Ausbildung Klasse B in 3 Wochen

Der erste Intensiv-Kurs 2022 startet am 29. Januar 2022.

 

Info und Anmeldung:

Dienstag / Mitwoch / Donnerstag 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr Wiltinger Str. 14, Konz

Zufriedenheit im neuen Jahr!

Wir wünschen allen Schülern, Ex-Schülern und Freunden ein zufriedenes neues Jahr!

28. CoBeLVO vom 23.11.2021

 

Die Änderungen umfassen insbesondere die Neuregelung zu einer Testpflicht für nicht-immunisierte (geimpfte oder genesene) Personen und eine strikte Maskenpflicht.

 

Theoretische Prüfungen:
Bei der Durchführung theoretischer Prüfungen und deren Wartesituationen findet die 3G-Regelung Anwendung und es besteht eine Maskenpflicht nach § 3 Abs. 2.
Es ist eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske), oder eine Maske der Standards KN95/N95
oder eine FFP2-Maske oder eines vergleichbaren Standards zu tragen.
Die Verwendung von FFP2-Masken mit Ventil ist nicht zulässig, da diese nur dem Eigenschutz dienen.
Neben dem Ausweisdokument ist auch ein 3G-Nachweis vorzulegen. Bei digitalen Nachweisen
kann das Smartphone beim Betreten des Prüfungsraums noch eingeschaltet sein, muss aber nach Einsichtnahme des 3G-Nachweises unverzüglich ausgeschaltet werden.
Im Wartebereich gilt das Gebot des Mindestabstands gem. § 3 Abs. 1.

 

Praktische Prüfungen:
Bei der Durchführung praktischer Prüfungen findet die 3G-Regelung Anwendung und es besteht die Maskenpflicht nach § 3 Abs. 2. Dem Prüfer ist im Rahmen der praktischen Prüfung der jeweilige Nachweis zur Einsicht vorzulegen.
Unter Wahrung von Mindestabständen kann beim Aufenthalt außerhalb vom Fahrzeug auf das Tragen von Masken verzichtet werden.
Im Fahrzeug ist das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske), einer Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu erforderlich.
Die Verwendung von FFP2-Masken mit Ventil ist nicht zulässig, da diese nur dem Eigenschutz dienen.
Auch beim Vorliegen negativer Testergebnisse aller Prüfungsbeteiligten ist keine Ausnahme von der Maskenpflicht möglich

Neue Corona-Regeln bei praktischer Prüfung und Ausbildung

Die Maßnahmen werden ab dem 22. November wahrscheinlich nochmals verschärft. In Bezug auf die praktischen Prüfungen informiert der TÜV-Rheinland über eine eventuelle 3G Regelung bereits ab dem 22. November.

Prüflinge, die bereits am Montag Prüftermine haben und weder geimpft noch genesen sind, müssten demnach einen POC oder PCR Test vorweisen (je nach Beschluss).

-Angaben unter Vorbehalt-

Schnelle Ausbildung möglich

Unser Ausbildungsbetrieb läuft ohne lange Wartezeiten. Jede(r) Schüler(in) hat die Chance auf ein vernünftiges Maß an praktischen Fahrstunden.

Der theoretische Unterricht findet als Präsenz- und Onlineunterricht statt.

Bei entsprechender Vorausplanung sind wieder Intensivausbildungen möglich.

 

Fahrerlaubnis B197

Seit dem 01. April 2021 ist es möglich, die Fahrerlaubnisprüfung für die Fahrerlaubnisklasse B auf einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe zu absolvieren, ohne dass dann die Fahrerlaubnis auf das Führen solcher Fahrzeuge beschränkt wird.

 

Mit der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung auf Kraftfahrzeugen mit Automatikgetriebe und zur Änderung weiterer Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung wird auf die sogenannte Automatikbeschränkung verzichtet beziehungsweise diese Beschränkung wird aufgehoben, auch wenn die praktische Fahrerlaubnisprüfung auf einem Fahrzeug ohne Schaltgetriebe absolviert worden ist. Voraussetzung ist eine Schulung in einer Fahrschule im Umfang von mindestens 10 Stunden (à 45 Minuten) sowie eine 15-minütige Testfahrt, in der der jeweilige Bewerber nachweisen muss, dass er zu sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Führung eines Kraftfahrzeuges der Klasse B befähigt ist.

 

Mit dieser Regelung machen wir den Verkehr sicherer und nachhaltiger, indem die Attraktivität von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben und hochautomatisierten Fahrfunktionen für Fahrschülerinnen und Fahrschüler gesteigert und somit auch der Einsatz solcher Fahrzeuge in den Fahrschulen gefördert wird.

Seriös und Intensiv

 

  • Erste „Buchungs-und Stundenkontroll-App“ für Fahrschüler bundesweit
  • 6 Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer freuen sich auf Euch
  • Auffrischungs-Fahrstunden für Führerscheininhabern
  • Lernhilfe durch unsere Dipl. Sozialpädagogin
  • Mehrmals die Woche Theorie-Unterricht
  • Jede Woche Fahrstunden garantiert
  • ASF / FES Seminare

Mit dem “ Auto-Führerschein“ in der 125 ccm Klasse Motorrad fahren!

Klasse B mit Schlüsselzahl 196

 

Motorrad- und/oder Rollerbegeisterte (auch Elektrozweiradbegeisterte), die künftig unter vereinfachten Bedingungen Krafträder der Klasse A1 führen möchten, können hierfür eine einfache Fahrerschulung absolvieren. Die Erlaubnis gilt innerhalb Deutschlands. Der Zeitaufwand liegt bei mindestens 5 praktischen und 4 theoretischen Doppelstunden (9 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten).

 

 

Voraussetzungen

mind. 25 Jahre alt

– mind. 5 Jahre Besitz der Klasse B

– Fahrerausbildung in einer Fahrschule

 

 

Vorteile

– Ausbildung innerhalb einer Woche

– geringe Kosten

– Ausbildung auf Roller möglich

– keine Prüfungen

 

 

 

 

Aktueller Stand

Durch die Corona-Maßnahmen und einen Fahrlehrermangel erleben wir bundesweit einen Ausbildungsstau in Fahrschulen.

Vielerorts bekommen Fahrschüler keinen ausreichenden praktischen Fahrunterricht.

Wir gewährleisten jedem Fahrschüler mind. 2 praktische Fahrstunden die Woche.

Durch Online- und Präsenzunterricht ist die theoretische Ausbildung nach wie vor in kürzester Zeit möglich.

Anmeldung in der Fahrschule

Anmeldung und Informationen rund um den Führerschein in unserer Zentrale Beethoven-Galerie

Montag / Dienstag / Mittwoch jeweils 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr